So., 27.01.2019 Bericht Glockenturm-Cup Arnsberg



Hallenturnier Arnsberg: Erneut ein vierter Platz bei einem Bundesligaturnier

 

Die U12 musste erneut mit zwei Niederlagen das Turnier beim SV Arnsberg beenden und wurde wie die Woche zuvor in Schledehausen Vierter. Dabei ging das Turnier zunächst nicht so gut los, indem die Mannschaft gegen den BVB bereits nach 4 Minuten mit 2:0 zurück lag. Doch binnen zwei Minuten konnte das Ergebnis egalisiert werden, ein weiterer Fehler in der Defensive sorgte für die Niederlage im ersten Spiel. Von dort an wurden die Weserkicker stetig besser und konnten in einem spannenden Spiel Bayer Leverkusen verdient mit 3:2 schlagen und die ersten drei Punkte in der Vorrundengruppe A sammeln. Im Anschluss spielte man sich gegen Arminia Bielefeld in einen Rausch und gewann diese Partie mit 5:2, das anschließende sehr hitzige und von vielen Fouls geprägte Spiel gegen den VFL Bochum konnte man sich verdient mit 1:0 für sich entscheiden. In der letzten Vorrundenpaarung gegen den Gastgeber vom SV Arnsberg kam der Offensivmotor der Grün-Weißen nochmal richtig ins Laufen – 11:1 hieß es nach zehn gespielten Minuten. Durch zwei Remis vom BVB wurden die Weserbogenjungs Gruppenerster und trafen im Viertelfinale auf Alemannia Aachen. Mit leichten Problemen kam die U12 erst nach dem ersten Blockwechsel besser ins Spiel und traf insgesamt vierfach ins gegnerische Tor. Ein deutliches 4:0 sorgte für den Halbfinaleinzug, wo der 1. FC Köln auf die Bremer Jungs wartete. Hier war dann letztlich Endstation für die Grün-Weißen, die U12 machte hier eigentlich ihre schlechteste Partie am Turniertag zum denkbar unpassendsten Zeitpunkt. Mit 1:4 musste man sich dem Kölner Nachwuchs geschlagen geben, wobei diese im Anschluss das Finale gegen Schalke gar mit 8:1 für sich entschieden. Trotzdem verpasste man wie die Woche zuvor den Einzug ins Finale und musste sich mit dem Spiel um Platz 3 gegen Hannover 96 begnügen. Auch in dieser Partie lag man bereits früh zurück und die Köpfe senkten sich. Auch ein zwischenzeitliches 2:3 führte nicht mehr dazu, dass die Weserkicker diese Partie für sich entschieden konnten (2:4).

Offensiv spielte man am Wochenende einen sehr guten Ball, bekam auch Lob von anderen Teams, doch defensiv machte die Mannschaft leider zu viele Fehler und fand nach frühen Rückständen in den beiden letzten Partien keine passende Antwort mehr und hatte nichts mehr entgegenzusetzen.

Am kommenden Wochenende spielt die U12 die beiden ausstehenden Spiele der Zwischenrunde um die Futsal-Kreismeisterschaft, bevor es am 08. bis 10. Februar nach Eberswalde zum nächsten Bundesligaturnier geht.