Sa./So., 08./09.12.2018 Hallenturnier in München



Hallenturnier Ebersberg: Nur Platz 7 beim Turnier in München

 

Für die U12-Junioren ging es bereits am Freitag mit dem ICE nach München. Ab Samstagmorgen erwartete man viele Teams aus dem Süden sowie Österreich. Ausnahme die Teams aus Leipzig sowie Bremen, die die lange Reise nach München auf sich nahmen.

In der Vorrunde trafen die Weserkicker auf zwei regionale Teams sowie den FC Bayern München. Eher schleppend kam man in die erste Begegnung, siegte dann aber mit 3:1 und ließ im Anschluss ein Schützenfest folgen. Mit 8:0 schoss man sich für die Bayern warm und war höchst motiviert, den Gruppensieg für sich zu erzielen. Dieses gelang der U12 in einem intensiven, kampfbetonten Spiel erfolgreich. Das Team setzte sich mit 3:2 durch und zog als Gruppenerster in die Zwischenrunde ein. Hier traf man am Samstag noch auf die Mannschaft von 1860, die ihrerseits als Gruppenzweiter weiterkamen. Doch bereits hier ließ man wichtige Punkte liegen. So lag man bereits nach 3min mit 0:2 hinten, konnte dann aber zum 2:2 ausgleichen, verlor aber letztlich mit 2:4. Somit waren die Weserbogenjungs bereits am Sonntagvormittag gegen RB Leipzig gefordert, um ins Halbfinale einzuziehen. Doch konnte der Bundesliganachwuchs keine entsprechende Leistung abrufen und verlor verdient mit 1:4, sodass es im letzten Spiel gegen den FC Ingolstadt nur noch um Platz 3 in der Zwischenrundengruppe ging. Diese Partie entschieden die Grün-Weißen mit 1:0 für sich und trafen im Halbfinale um die Plätze 5-8 auf den FC Augsburg. Wieder kein guter Start in die Partie und ein 0:2-Rückstand. Auch die Schlussoffensive konnte das Spiel nicht mehr kippen, Endstand 2:3. So musste man sich letztlich mit dem Spiel um Platz 7 erneut gegen den FCI vergnügen. Diese Partie gewann man letztlich mit 1:0 und erreichte somit Platz sieben, trotzdem hatte man sich besonders nach der Vorrunde und dem Sieg gegen die Bayern deutlich mehr vorgenommen und war somit nicht zufrieden mit dem Resultat. Ebenfalls die fußballerische Leistung war sehr wechselhaft, sodass sich die U12 nun in die Winterpause verabschiedet und neue Kräfte sammelt, um frisch und mit einem freien Kopf im Januar wieder neu anzugreifen.

 

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019 😊